EpoxyPlast 100 P CoasterCast UV+ Resin

24.30 CHF550.00 CHF  inkl. 7.7 % MwSt.

EpoxyPlast 100 P CoasterCast Resin ist ein cremiges, schnellhärtendes und hochtransparentes Epoxidharz zur Herstellung von dekorativen glasartigen oder farbigen Vergüssen und zur Versiegelung von Oberflächen. Das 2-Komponenten-System (Harz und Härter) überzeugt durch seine Klarheit, hervorragende Selbstentlüftung und exzellente UV-Stabilität.

 

Anwendungsbereiche

  • Geeignet zur Herstellung von Schmuck aus Silikonformen, Tabletts, Untersetzer usw. mit einer Vergusshöhe von 1 mm bis 10 mm.
  • Ideal für den Aquarien- und Terrarienbau sowie zur Versiegelung von Oberflächen wie z.B. River Tables.
  • Dieses Produkt kann zur Vorgrundierung von porösen oder saugenden Untergründen (z.B. Beton oder Holz) verwendet werden, um beim späteren Aufgiessen eine Bläschenbildung durch emporsteigende Luft vom Untergrund zu vermeiden.
  • Zum Giessen oder Laminieren (z.B. Sprühlaminierung, Druckpressen, Infusionstechnik, Unterdruck, manuelles Laminieren) geeignet.
  • Herstellung von Glas- und Carbonlaminaten oder Formen, bei denen eine exzellente Transparenz erwartet wird oder notwendig ist

 

Allgemeine Charakteristik

  • Mischungsverhältnis 2:1 nach Gewicht auf der Waage: 100 Teile Harz und 50 Teile Härter; keinesfalls nach Volumen mischen, da dies zu einem fehlerhaften Ergebnis führen kann
  • Empfohlene Vergusshöhe (20°C): ab 1 mm bis 10 mm* (40 – 60% Luftfeuchtigkeit)
  • Abhängig von der Raumtemperatur und Materialmenge höhere Vergüsse möglich.
  • Verarbeitungszeit (20°C): ca. 30 Minuten in Abhängigkeit von der Materialmenge
  • Empfohlene Umgebungstemperatur: 15°C – 22°C (Mindesttemperatur 10°C)
  • Diamantklar in beiden Komponenten
  • Cremige (mittelviskos)
  • Exzellenter UV-Schutz durch HALS und UV-Blocker (Anti-Vergilbung)
  • Exzellente Selbstentlüftung für ein blasenfreies Finish
  • Exzellente Benetzungsfähigkeit des Untergrundes und von Verfüllungen
  • Lösungsmittelfrei und BPA frei, nicht toxisch
  • Äusserst geringer Schwund (<0,1 %)
  • Kompatibel mit Materialien wie Holz, Beton, Glas, Metall, Glas- und Kohlefasergewebe, Naturstein, Quarzsand, Marmor, Granit

*Die empfohlene maximale Vergusshöhe von 10 mm ist stark von der Umgebungstemperatur abhängig. Bei Überschreitung  der Temperatur von 20°C wird die maximale Vergusshöhe drastisch reduziert. Kleinere Ansatzmengen z.B. für kleine Silikonformen können auch über 10 mm hoch (ca. bis 40 mm) gegossen werden. 

Das Produkt wird mit einer Anleitung zum Anmischen geliefert. 

Weiter Infos weiter unten in der Beschreibung.

Auswahl zurücksetzen

Härter: 

Aetzend-Hand

DE: ACHTUNG! GEFAHR: Reaktionsprodukt: 3-Aminomethyl-3,5,5-trimethyl-cyclohexylamin GEFAHR: H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P260 Staub /Rauch /Dampf nicht einatmen. P280 Schutzhandschuhe /Schutzkleidung /Augenschutz /Gesichtsschutz tragen. P303+P361+P353 BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränkten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM /Arzt anrufen. P501 Entsorgung des Inhalts /des Behälters gemäß den örtlichen /regionalen /nationalen /internationalen Vorschriften.

 

Harz:

ACHTUNG! Enthält: modifiziertes Epoxidharz Reaktionsprodukt: Bisphenol-A-Epichlorhydrinharze mit durchschnittlichem Molekulargewicht <= 700. Oxiran (vgl. Mono[(C12-14-alkyloxy) methyl]derivate) GEFAHR: H315 Verursacht Hautreizungen. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiker Wirkung. P302+P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen. P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen /ärztliche Hilfe hinzuziehen. P305+P351+P338 BEI BERÜHRUNG MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen /ärztliche Hilfe hinzuziehen. P501 Inhalt/Behälter der Entsorgung gemäß behördlicher Vorschrift zuführen. EUH205 Enthält epoxidhaltige Verbindungen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Beschreibung

Anwendungshinweise

Das aufeinander abgestimmte Harz EpoxyPlast 100 P (Komponente A) und der Härter CoasterCast UV+ (Komponente B) werden in einem Mischungsverhältnis von 2:1 nach Gewicht in je einem sauberen Behältnis exakt abgewogen. Bitte keinesfalls nach Volumen mischen, da dies zu einem fehlerhaften Ergebnis führen kann. Um ein gründliches Abmischen zu ermöglichen, werden eine Waage und zwei genügend grosse Mischbecher benötigt. Die Komponenten A und B in einem sauberen Mischbecher mit maximal 300 Umdrehungen/min. (verhindert Blasenbildung) für ca. 3-4 min. vermischen. Im Anschluss die Mischung in einen neuen sauberen Behälter umleeren (“umtopfen”) sowie das an den Rändern des ersten Behältnisses haftende Harz abtragen und ebenfalls in die Mischung tropfen lassen. Nun erneut 3-4 min. mischen. Dieser zweistufige Vorgang ist wichtig, um ein möglichst homogenes Gemisch zu erhalten.

Nach dem Anmischen können der Vergussmasse nach Wunsch Farben oder Effektpigmente beigefügt werden.

Die maximale Giesshöhe/Vergusshöhe ist abhängig vom eingesetzten Härter, der Raumtemperatur sowie dem Volumen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Raumtemperatur und je grösser die angemischte Menge, desto geringer die mögliche Gusshöhe bei gleichbleibender Transparenz. Die empfohlene Vergusshöhe beträgt beim Härter CoasterCast UV+ bei einer Raumtemperatur von 20°C  maximal 10 mm. Kleinere Ansatzmengen z.B. für kleine Silikonformen können auch über 10 mm hoch (ca. bis 40 mm) gegossen werden. .

Wichtiger Hinweise: Ein Vermengen der Komponenten A (Harz) und B (Härter) in einem Mischverhältnis 1:1 führt zu einer unvollständigen Aushärtung und entsprechend zu einem fehlerhaften Ergebnis. Ist das Harz (A-Komponente) milchig, klumpig oder fest, handelt es sich um eine Kristallisation. Diese entsteht durch Kälte und kann durch ein Wasserbad (50-70°C) rückgängig gemacht werden. Das Harz verschlossen bei Raumtemperatur lagern und  Temperaturstürze, hohe Feuchtigkeit sowie direkte Sonneneinstrahlung über einen längeren Zeitraum vermeiden.

 

Anwendungstipps

  • Bei porösen oder saugenden Untergründen wie z.B. Beton oder Holz, diese stets mit einem schnell härtenden System wie EpoxyPlast 3D B20, EpoxyPlast 100 P oder HoneyResin® vorgrundieren, um beim Aufgiessen eine Bläschenbildung durch emporsteigende Luft vom Untergrund zu vermeiden.
  • Wir empfehlen bei Grundierungen eine Schichthöhe von 0,4 – 0,6 mm je m² (0,4 – 0,6 kg/m²) und bei einer transparenten Versiegelung eine Schichthöhe von 0,6 – 1,5 mm je m² (0,6 – 1,5 kg/m²)

 

Technische Eigenschaften 

  • 100 % Festkörpergehalt
  • Lösemittelfrei, kein lästiger Lösemittelgeruch
  • Dichte Komponente A: 1,13 kg / dm³ (+ 25°C)
  • Dichte Komponente B: 1,05 kg / dm³ (+ 25 °C)
  • Dichte Komponente A+B: 1,09 kg / dm³ (+25 °C)
  • Viskosität: 30s (Ford Messbecher 8mm + 25°C)
  • Verarbeitungszeit (Topfzeit): bei 10°C 40 – 45 min.
  • Verarbeitungszeit (Topfzeit): bei 20°C 20 – 25 min.
  • Verarbeitungszeit (Topfzeit): bei 30°C 10 – 15 min.
  • Feuchtigkeit: max. 4 Gewichtsprozent
  • Dauerhaftigkeitswiderstand: ~1,5 MPa (Abziehtest)
  • Erfüllt die Anforderungen nach DIN EN 13813
  • Erfüllt die Anforderungen nach DIN EN 1504-2

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.
Größe n. v.
Menge:

0.75 Kilogramm, 1.5 Kilogramm, 3 Kilogramm, 6 Kilogramm, 9 Kilogramm, 15 Kilogramm, 30 Kilogramm